UA-44722805-5
0 items - 0,00

Your shopping cart is empty

Why not add some items in our Shop

Rieslingpastete (Rieslingspaschtéit)

Rieslingpastete

Rieslingpastete

Zutaten

1000g Schweineschulter ohne Knochen
Salz, gemahlenen Pfeffer
Muskat
100g Lauch (nur das Weisse)
100g Karotten
100g Sellerie
30g Schalotten
¼ Bund Petersilie
1000ml Weisswein
100 ml Weinessig

Zubereitung 

Das Schweinefleisch in kleine Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Ein Viertel von dieser Fleischmischung durch den Fleischwolf drehen.
Die gemahlene Fleischmasse wieder zum restlichen Fleisch geben, das feingewürfelten Gemüse und die gehackten Schalotten zugeben.
Darüber der Wein und den Essig geben. 12 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
Einen Pastetenteig zubereiten (siehe nachstehend).
Den Teig auf eine Dicke von 6mm ausrollen.
Das marinierte Fleisch abtropfen lassen und auf den Teig geben.
Mit Eigelb bestreichen und den Teig schließen.
Die Pastete auf ein geöltes Backblech legen, einen Kamin in den Teig setzen, damit die Pastete nicht platzt und mit einem verquirlten Ei bestreichen.
Bei 210°C während 10 Minuten backen, danach die Temperatur auf 190°C senken und weitere 25 Minuten backen.
Aus der Hälfte de Marinade und  aufgelöster Gelatine eine Soße herstellen, die schon leicht geliert. Diese durch das Loch im Pastetendeckel in die noch warme Pastete füllen und fest werden lassen.

Pastetenteig

250g Schmalz
750g Mehl
3 Eier
300ml warmes Wasser
10g Salz

Das Mehl mit dem weichen Schmalz und den Eiern mischen, salzen und nach und nach das warme Wasser zugeben. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Share this article

Leave a comment